U10 kommt ordentlich aus der Winterpause

Mann, war das eine lange Pause ... seit Anfang November haben die U10-Rugger des VfR nicht mehr richtig gespielt und da wurde es am heutigen Sonntag auch allerhöchste Zeit, dass die Pille wieder unter echten Match-Bedingungen über den Platz getragen werden konnte. Und verlernt hatten die Rasenspieler nur wenige Dinge ... es sah schon wieder ganz gut aus und war mit zwei Siegen und einer Niederlage auch recht erfolgreich!

13 Kinder waren am frühen Sonntagmorgen an den Ricklinger Mühlenholzweg gekommen und mit Constantin und Lea auch zwei, die nach vielen Trainings Ihre ersten Einsätze für die U10 der Rasenspieler absolvierten. Gleich im ersten Spiel ging es gegen das Team des SV Odin und es sollte eine Partie der zwei Halbzeiten werden. In der ersten dominierte der VFR deutlich und erzielte recht einfach einige Versuche. In der zweiten, wendete sich das Blatt und die Jungs von der Graft marschierten 4mal durch unsere Reihen. Man konnte schön erkennen, dass die noch nicht so erfahrenen Spieler in der Verteidigung gegen schnell angreifende Spieler so ihre Problem haben und die erforderlichen Tacklings an vielen Stellen noch ausbleiben. Trotzdem sprang ein Sieg heraus, der nicht gefährdet war.

Im zweiten Spiel warteten die gut ausgebildeten Kinder des Hamburger RC auf die Rasenspieler. Mit etwas weniger Wechseln war die Leistung konstanter und in der Verteidigung sicherer. Im Angriff legten Bo, Milo, Jona und Kai insgesamt 7 Versuche und so wurde es ein klarer Erfolg für die 06er gegen die Hansestädter.

Erneut ein Hamburger Gegner wartete im letzten Spiel auf unsere U10: der FC St. Pauli. Ohne Kapitän Kai und nach einer frühen Auswechslung von Tief-Tackler Bo mussten die anderen noch mehr kämpfen. Das taten sie auch und legten 5 eigene Versuche - darunter auch ein Klasse-Lauf von Nicolas, der fast über den gesamten Platz durch durch die Reihen der braun-weißen lief. Aber erneut wurden in der Verteidigung viel zu viele Tacklings verpasst und es wurde den Hamburgern zu einfach gemacht, zu eigenen Versuchen zu kommen. Es fehlte an Geschwindigkeit und beherztem Zupacken, so dass das Spiel dann recht deutlich verloren ging. Kein Beinbruch - aber ein Zeichen, dass wir noch mehr an Kontakt und Schnelligkeit arbeiten müssen.

Ergebnisse/Versuche:
SV Odin vs. VfR 06 ..... 20:30 Kai (3x), Milo, Bo, Piet
Hamburger RC vs. VfR 06 ..... 10:35 Bo (3x), Kai (2x) Milo, Jona
FC St. Pauli vs. VfR 06 ..... 50:25 Jona (2x), Bo, Milo, Nicolas