U10 erneut 3facher Sieger

Bei wechselhaften Witterungsbedingungen hat die U10 des VfR auch am heutigen Sonntag beim Spieltag des SV Odin keine Federn lassen müssen. An der Herrenhäuser Graft wurden alle drei Begegnungen des Tages klar gewonnen und so bleibt das Team um Kapitän Edin Bisanovic weiterhin ungeschlagen.

Gleich im ersten Spiel warteten die Gastgeber vom SV Odin auf die Rasenspieler. Leider taten die Odiner es ihrem SG-Partner von Hannover 78 gleich: sie schafften es ebenfalls nicht, die durchaus üblichen und für die Kinder zur Orientierung so wichtigen Linien auf dem Platz zu markieren - schade! Und so war es dann auch am VfR, ebenfalls das Gleiche auf den Platz zu bringen, nämlich einen kraftvoll herausgespielten 85:5 Erfolg gegen die SG von Graft und Schnellem Graben. Die Rasenspieler dominierten in beiden Halbzeiten das Spiel nach Belieben und liefen ein ums andere Mal zum Versuch ins Malfeld der SG ein. Harte Tacklings, gute Cleanouts an den Rucks und insbesondere ein gelungenes Kombinationsspiel führten dazu, dass es ein mehr als deutlicher Sieg der Roten gegen die heute in den Odin-Farben gekleideten Gastgeber wurde. Die Versuche für die Döhrener erzielten Theo und Dave (je 3x), Livio, Maarten und Hugo (alle je 2x) sowie Villimoni, Jonas, Edin und Luis, der zum ersten mal über die entscheidende Linie stürmte!

Nach einer etwas längeren Pause warteten die Zebras von der Lindener Fösse auf die 06er. Lange hatten diese beiden Teams kein Spiel mehr gegeneinander absolviert und so waren wir gespannt, wie sich die schwarz-weißen Zebra-Fohlen an diesem Tag wohl präsentieren würden. Deutlich stärker in jedem Fall, als der erste Gegner. Und so mussten die Roten mehr arbeiten, um durch die Reihen der gut verteidigenden Lindener zu schlüpfen. Zuerst gelang das Emil auf der Außenbahn, der gut aufpasste und den Gegnern im Tiefflug entwischte. Danach wuchtete sich Maarten unter Ausnutzung seines deutlichen körperlichen Vorteils über die Linie und der Verteidigungswille der gestreiften wurde schwächer. Mit guten Kombinationen, vielen Steals und einem insgesamt guten Miteinander schafften die Rasenspieler insgesamt 10 Versuche und zeigten nur ein mal in der Verteidigung eine Unaufmerksamkeit, die die gut spielenden Zebras zum Ehrenversuch nutzen konnten. Maarten erzielte 3 Versuche, Emil, Livio, Edin, Villimoni, Theo und Dave je einen - Endstand 50:5.

Der wie erwartet schwierigste Gegner des Tages kam aus Hamburg und trug die scharz-roten Farben des Erstliga-Nachwuchses vom HRC. Die gewohnt gut ausgebildeten Kinder der Hamburger machten es den Rasenspielern deutlich schwerer, verteidigten gut, waren stark an den Rucks und wendig und flink auf den Außenbahnen. Aber in all diesen Spielsituationen waren die ganz-roten den scharz-roten am Ende immer einen Tick voraus. Mit kraftvollen Ballvorträgen aber vor allem auch mit sehr gut strukturiertem, schnellen Spiel weg von den Kontaktpunkten kamen die 06er immer wieder zum Erfolg und über die magische Linie - die es ja heute leider nur unsichtbar gab. 8 Versuche standen am Ende in der Bilanz - das eigene Malfeld wurde mit sehr guter Verteidigung sauber gehalten. Sehr gute Noten verdienten sich Livio in der zentralen Verteidigung sowie Villimoni, der den gefährlichsten und spielerisch sehr versierten HRC-Angreifer auf der Ecke immer wieder ausguckte, im richtigen Moment zupackte und neutralisierte. Die Versuche beim überzeugenden 40:0 erzielten Maarten (4x), Ned, Villimoni, Edin und Hugo.

Toller Spieltag - tolle Gegener, tolles Team. Gekämpft, gerackert und eine gute Mischung von Kraft und Köpfchen auf den Platz gebracht ... und für die verletzten oder verhinderten Daniel, Leonie, Linus und Alex mitgefighted. Und damit es zu den Eisheiligen keine kalten Ohren gibt, wurden am Ende mit Stolz die neuen VfR-Mützen auf dem Team-Foto präsentiert - perfekt!